Brief an den Präsidenten der SVP Toni Brunner

Gen 27 • Deutsche Seite • 2245 Views • Commenti disabilitati su Brief an den Präsidenten der SVP Toni Brunner

Leserbriefe

 

Sehr geehrter und lieber Herr Brunner,

 

ich bin ein treuer  Mitglied von SVP Tessin, und leide wenn ich sehe wie unsere liebe Schweiz langsam und immer mehr von andere Mächte erobert wird; desswegen erlaube ich mir Ihnen zu schreiben um Ihnen meine Gedanken und Sorgen äussern zu dürfen.

Seit ein paar Wochen wird jeden Tag die schweizer Bevölkerung durch Radio, TV und Zeitungen intensiv indoktriniert, seitens der Gegner der SVP Initiative „Stop mit der Masseneinwanderung“.

Bundesräte, Oekonomievertreter, Marketingmanager usw. quälen ständig die Bevölkerung mit Argumente die teilweise authentische Lügen sind, oder, im besten Fall, halbe Wahrheiten.

Ständig lautet das Leitmotiv, dass ein Ja zur Abstimmung eine ungeheuerliche  Katastrophe für die Schweiz bedeuten würde.

Die Gewohnheit zu lügen seitens des Bundesrates und der Behörden bedeutet eine schamhafte und unwürdige Haltung der Regierung; eine Regierung die scheint von Stolz, Freiheit und Unabhängigkeit müde zu sein, während sie sich ständig und freiwillig der despotischen Mächten unterwirft.

Ich hoffe wirklich dass die SVP sobald wie möglich (wenn es taktisch und zeitlich zweckmässig erscheint) die scharfe Artillerie rausnehmen wird um die falschen und unwürdigen Behauptungen nieder zu legen, so dass möglichst Alle – wenn es so weiter geht –  die gegenwärtige zerstörende Situation wahrnehmen können, die nicht anders bedeutet als eine feige Unterwerfung an die dreckige EU Diktatur.

 

Danke, lieber Herr Brunner, für Ihre Mühe und für Ihren ständigen, unermüdlichen Einsatz; eine gesegnete Weihnacht und ein blendendes neues Jahr wünscht Ihnen

 

Arch. Vittorio Pedrocchi, Locarno

Comments are closed.

« »