Investieren Sie in Stacheldraht!

Dic 10 • Deutsche Seite, L'opinione, Prima Pagina • 116 Views • Commenti disabilitati su Investieren Sie in Stacheldraht!

Satire

Sie haben möglicherweise ein paar Franken beiseite gelegt und wissen angesichts der heutigen Negativzinsen auf Sparkonten nicht so recht, wie und wo man das Geld anlegen soll? Ich rate Ihnen: Investieren Sie es in Firmen, die Stacheldraht herstellen. Das lohnt sich.

Denn: Stacheldraht dient zur Errichtung von Grenzzäunen. Bis noch vor kurzem waren aber Grenzzäune (und Stacheldraht sowieso) absolut verpönt, ja verboten. Dies, bis man unlängst feststellte, dass es ohne diese Dinge halt einfach nicht geht.

Begriffen haben das bereits längst die europäischen Peripheriestaaten in Europas Osten und Südosten: Jene Staaten, wo tagtäglich massenweise illegale Migranten aus der ganzen Welt eintreffen, um in Europa unter dem Vorwand des Asyls ein besseres Leben zu finden.

Im übrigen Europa und vor allem bei den zuständigen EU-Gremien waren Grenzzäune lange ein tabu; es hiess apodiktisch, an deren Finanzierung wolle sich die EU nicht beteiligen. Doch die Flüchtlingskrise von 2015 und vor allem die aktuell kritische Lage an der polnischen Grenze zu Weissrussland brachten einen Umschwung. Am 10. November 2021 sagte der Ratspräsident Charles Michel in Warschau, es sei durchaus möglich, dass sich die EU an den Kosten von «physischen Barrieren» beteilige.

Das wäre als konsequente Durchsetzung der einst naiv getroffenen Schengen-Beschlüsse denn auch dringend erforderlich. Denn das Konzept von Schengen sieht als Voraussetzung für die Abschaffung der Personenkontrollen an den Grenzen zwischen den Schengen-Staaten zwingend eine lückenlose Kontrolle an den Aussengrenzen vor. Das naiv-gutmenschliche, politisch korrekte Projekt Schengen ist bekanntlich kläglich gescheitert. Denn ohne Grenzzäune an den Aussengrenzen funktioniert die Abwehr vor einer unkontrollierten massenhaften illegalen Einwanderung nicht. Und so entstehen denn neuerdings, sogar mit dem zähneknirschenden Segen der EU-Phantasten, so überall neue Zäune.

Also: Investieren Sie in Stacheldraht. Es lohnt sich!

 

Ronco

 

Comments are closed.

« »