Stromfresser-Gesetz: Jetzt Referendum unterschreiben!

Dic 2 • Dall'UDC, Dalla Svizzera, Deutsche Seite, Prima Pagina • 22 Views • Commenti disabilitati su Stromfresser-Gesetz: Jetzt Referendum unterschreiben!

Marco Chiesa
Ständerat, Präsident SVP Schweiz

Noch weniger Strom und explodierende Kosten: Das bringt das neue gefährliche Klimaschutz-Gesetz. Helfen Sie mit, diesen links-grünen Wahnsinn zu stoppen und unterschreiben Sie jetzt unser Referendum!

Wir befinden uns mitten in einer schweren Energiekrise. Wir haben zu wenig Strom, was zu massiv steigenden Preisen führt. Diese Zusatzkosten belasten vor allem die ärmeren Haushalte, die Mieter und Familien.

Trotzdem hat die Mitte-links-Mehrheit im Parlament im Herbst ein «Klimaschutz-Gesetz», beschlossen, das faktisch Heizöl, Benzin, Diesel und Gas verbieten will. Das sind rund 60 Prozent unseres heutigen Energiebedarfs. Auto fahren und Heizen soll nur noch elektrisch möglich sein. Jede zusätzliche Wärmepumpe, jedes zusätzliche Elektroauto heisst aber mehr Strombedarf.

Dass wir den Strombedarf mit Solarenergie decken können, ist reines Wunschdenken: Im Winter, wenn wir mehr Energie benötigen, liefert die Photovoltaik viel zu wenig verlässlichen Strom. Gleichzeitig blockieren linksgrüne Umweltschutz-Organisationen seit zwanzig Jahren die Erhöhung der Grimsel-Staumauer. 2019 wurde das funktionstüchtige Kernkraftwerk in Mühleberg abgestellt, so viel CO2-neutralen Strom produzierte wie die SBB im Jahr benötigt. Wir haben seit dem Jahr 2000 rund 1,4 Millionen mehr Menschen in der Schweiz allein durch die Zuwanderung. Die damit verbundenen Folgen für die Natur und den Energieverbrauch werden weitgehend totgeschwiegen.

 Kosten von Hunderten Milliarden Franken

Mitte-Links will bis 2050 «Netto Null» erreichen. Ohne einen Plan zu haben, wie gleichzeitig genügend bezahlbarer und unabhängiger Strom produziert werden kann. Die Kosten für diesen Wahnsinn sind gigantisch: Sie betragen mindestens 347 Milliarden Franken! Bezahlen müssen die Hausbesitzer und Mieter, die Auto-, Lastwagen- und Töff-Fahrer, die Familien, die Gewerbler – kurz: wir alle!

Staatliche Umerziehungsmassnahmen

Das neue Klimaschutzgesetz ist aber auch demokratiepolitisch schädlich und attackiert unsere direkte Demokratie. Denn es ermöglicht extreme Massnahmen ohne Mitbestimmungsrecht. Der Bundesrat kann mit dem gefährlichen Stromfresser-Gesetz im Alleingang Vorschriften erlassen – zum Beispiel für die Dämmung von Fassaden und Dächern alter Häuser. Oder Zwangsverordnungen für die Ausrüstung aller Hausdächer mit Solaranlagen. Oder das Verbot von Diesel- und Benzin- Motoren. Damit wird der Föderalismus ausgehebelt, und die direkte Demokratie wird stranguliert. Wir alle haben nichts mehr zu sagen!

Diesen Irrsinn müssen wir an der Urne stoppen. Unterschreiben Sie deshalb noch heute unser Referendum und helfen Sie mit, dass auch in Ihrem Bekanntenkreis möglichst viele Menschen unterschreiben!

Comments are closed.

« »