Willkommen in TIpedusa

Lug 10 • Deutsche Seite, Prima Pagina • 471 Visite • Commenti disabilitati su Willkommen in TIpedusa

Black Rot

Black Rot

Möchten Sie auf Lampedusa Ferien machen ?

 

Lampedusa ist eine wunderschöne italienische Insel im Mittelmeer, und derzeit gibt es dort gratis zudem mannigfache (will heissen: unausweichliche) Möglichkeiten für interessante interkulturelle Kontakte, die Ihnen beschwerlichere Reisen auf den schwarzen Kontinent ersparen. Wenn Sie nicht so weit bis zu dieser Mittelmeerinsel reisen wollen, reicht für solcherlei Kontakte bereits ein Besuch des Mailänder Hauptbahnhofs vollumfänglich aus. Und wenn schon Mailand Ihnen viel zu weit erscheint, dann reisen Sie am besten für Ihre Ferien in den nahe gelegenen Schweizer Kanton „TIpedusa“ d.h. ins Tessin. Dort finden Sie derzeit gratis all das, was Sie in Afrika, in Lampedusa oder in Mailand allenfalls verpassen könnten. *)

 

Finden Sie das Schengen/Dublin-Abkommen toll ?

 

Schengen/Dublin  ist eine wunderschöne Idee, die seinerzeit den erhabenen Spitzen der Europäischen Union (jenen, die auch den „Euro“ erfunden haben) in ihrer grenzenlosen Weisheit eingefallen ist. Dank diesem Projekt gibt es nun gratis mannigfache (will heissen: unausweichliche) Möglichkeiten für interessante interkulturelle Kontakte in Europa, die Ihnen beschwerlichere Reisen auf den schwarzen Kontinent ersparen. Wenn Sie allerdings die konkrete Anwendung dieser Abkommen näher kennen lernen möchten, reisen Sie am besten nach Italien (dort kaum Registrierung der Migranten, und „fusstrittsmässige“ Ermunterung zur Weiterreise). Oder nach Frankreich (Sperrung der Grenzen). Oder nach Österreich (Aussetzung der Asylgewährung). Oder nach Ungarn (Weigerung, die weiter gereisten „Flüchtlinge“ zurückzunehmen). Oder nach Griechenland (aufgrund EGMR-Entscheids gemäss EU keine Rückführung von Asylbewerbern mehr möglich wegen dortiger unmenschlicher Unterbringung). Oder nach England („Wir nehmen keine Flüchtlingskontingente auf“). Oder nach Spanien/Portugal (dort will aufgrund der schlechten Behandlung ohnehin kein einziger Schwarzafrikaner bleiben). Oder nach Polen, Litauen, Lettland, Finnland…. **)

 

Möchten Sie die Segnungen von Schengen/Dublin im Nahbereich hautnah erleben ?

 

Wenn ja, dann empfehlen wir Ihnen die Schweiz als Tourismusziel, und eben – wie gesagt – vor allem den Kanton „TIpedusa“. Nirgendwo sonst in ganz Europa wie bei uns werden die beiden EU-Abkommen dermassen sklavisch wortgetreu umgesetzt wie im (noch) Nicht-EU-Staat Schweiz. Nirgendwo wie hier sind die interkulturellen Kontakte mit den illegalen Migranten dermassen behördlich willkommen (ja geradezu verordnet) wie bei uns. Denn eine SP-Ministerin will sich doch solidarisch zeigen mit einer EU, die sich selber nicht mehr zu helfen weiss. Aber Marignano haben wir – und nicht eben zu unserem Vorteil – doch schon einmal erlebt. Braucht’s denn wirklich eine eurosozialistische Neuauflage ?  

 

Haben Sie doch noch Zweifel ?

 

Unsere derzeitig problematische Migrationspolitik ist bundesbehördlich verfügt und parlamentarisch mehrheitlich  untermauert. Wenn Sie keine Zweifel daran haben und diese gutheissen, dann ändern Sie möglichst nichts an den gegenwärtigen politischen Kräfteverhältnissen: Dann stimmen Sie im kommenden Oktober bei den eidgenössischen Wahlen am besten sozial-grün-christlich-liberal-sozialistisch, d.h. für die Linke, oder – was auf das Gleiche herauskommt – für die so genannten „Mitte“-Parteien. Wenn Sie aber doch Zweifel an unserer derzeit euro-orientierten sozialistischen Migrationspolitik haben, gäb’s eine Alternative. Dann stimmen Sie wohl besser für die SVP, um die Dinge zu unserem Vorteil zu verändern.   

 

 

Black Rot

   

 

  *) Wir garantieren Ihnen hiermit eidesstattlich, dass dies kein Werbespot von Ticinoturismo

      ist.

**) Über den derzeit genauen Stand der Nichtanwendung der Abkommen kann Ihnen nur der

     Schengen/Dublin-Ausschuss der EU erschöpfend Auskunft geben, da es tagtäglich mehr

     Staaten werden, welche die Abkommen total ignorieren

      

Comments are closed.

« »