„Road Map“ oder „Ref Foam“?

Feb 20 • Deutsche Seite, Prima Pagina • 868 Views • Commenti disabilitati su „Road Map“ oder „Ref Foam“?

Humoreske

Exklusivbericht über eine jüngste Sitzung unseres Bundesrates

Bundespräsidentin Sommaruga: „Wir sind an einem toten Punkt angelangt. Viele Probleme:  Umsetzung der Masseneinwanderungsinitiative, Personenfreizügigkeit, EU, Euro, Ausschaffung krimineller Ausländer, Atomausstieg, etc. etc. Ein Horror,  wie soll es denn mit uns weiter gehen ?“

Schneider-Ammann: „Wir müssen eine ROAD MAP skizzieren.“

Maurer: „Eine Strassenkarte ? Wohin soll uns die denn führen ?“

Bundespräsidentin: „Keine Ahnung wohin. Deshalb habe ich zu unserer Sitzung auch die weltberühmte Astrologin Mme Etoile eingeladen. Sie sagt, in diesem Neptun-Jahr sollten sich im Ausland nur noch kussfeste Bundesrätinnen mit Sternzeichen Löwe zu Worte melden, die in ihrem 3. Aszendenten Steinbock haben.“

Bundeskanzlerin (nach Durchsicht ihrer Unterlagen): „Derzeit gibt’s keine…“

Bersier: „Nein, wir brauchen vorerst einen MASTER PLAN. Das ist politisch korrekt.“

Leuthard: „Wäre angesichts des Euro-Debakels nicht vielmehr ein BUSINESS PLAN angezeigt, so wegen des Schweizer Frankens und dem Atomausstieg ?“

Burkhalter: „Am besten organisieren wir einen ROUND TABLE, um uns eine Meinung darüber zu machen, ob wir mittels Masterplan oder Business Plan vorgehen sollen, um eine Road Map zu skizzieren. Das bringt immer was, zumindest Zeitgewinn.“

Maurer: „Einen runden Tisch, einen ohne Ecken und Kanten ?“

Bundespräsidentin: „Ja, an diesem Tisch veranstalten wir dann ein BRAINSTORMING, um alle möglichen Meinungen einzuholen. Gestützt darauf machen wir ein DECISIONSHAPING.“

Maurer: „Also sollen wir uns darauf beschränken, an einem runden Tisch unsere Hirne zu durchforsten, um am Entscheidfindungsprozess unverbindlich mitzuwirken ?“

Schneider-Ammann (blickt auf Widmer-Schlumpf): „Ja. Je weniger wir sagen, umso besser. Ich spreche aus eigener Erfahrung…“

Mme. Etoile: „Excusez, wenn ich unterbreche. 2016 ist ein Venus-Jahr, die Euro-Sterne sehe ich nur noch schwach, aber in weiterhin aggressiver Mars-Konstellation gegenüber der Schweiz. Meine ASTROLOGIC MAP sollte in euer Decision Shaping einfliessen, welches ihr mittels Brainstorming an eurer Round Table zwecks Entscheids über einen Master- bzw. Businessplan für die Festlegung eurer Road Map dann letztlich verabschiedet.  Habt Ihr verstanden ?“

Bundespräsidentin (schaut unsicher in die Runde): „Ich glaube Ja….“  

Bundesweibel 1, der den Kaffee serviert (zur Bundeskanzlerin): „Verstehen die Anwesenden denn überhaupt noch, worüber sie eigentlich reden ?“

Bundesweibel 2 bringt auf einem Tablett 1 Spraydose mit der Bezeichnung REF FOAM und übergibt sie der Bundeskanzlerin.

Bundeskanzlerin: „Was ist das, und was soll es ?“

Bundesweibel 2: „Das ist ein Spray, mit dem der Schiedsrichter beim Fussball vor einem Freistoss die Position des Balles und den Mindestabstand der Mauer zum Ball markiert. Gilt in Europa und seit 7.2.2015 auch für die Schweiz.“

Bundeskanzlerin: „Und wozu soll das gut sein ?“

Bundesweibel 2: „Damit der Bundesrat, die Bundesräte…wegen dem klaren Volkswillen….der EU…ach nein, vergessen Sie es. Die begreifen’s ohnehin nicht…!“  

Ronco

Comments are closed.

« »