Militärgeheimnisse

Apr 29 • Deutsche Seite, Prima Pagina • 659 Views • Commenti disabilitati su Militärgeheimnisse

Humoreske

 Vier Soldaten sitzen abends in einer Kneipe an einem Tisch bei einem Bier. Drei von ihnen wirken eher traurig, der vierte ist ausgesprochen fröhlich. Es entwickelt sich folgendes Gespräch zwischen ihnen:

 

 

Der Fröhliche (F) fragt den ersten Traurigen: „Warum bist Du denn so traurig ?“

 

Trauriger 1 (T1): „Nun ja, ich habe soeben vernommen, dass unsere Einheit demnächst nach Chiasso transferiert werden soll. Wegen dem kommenden Andrang von so genannten Flüchtlingen, d.h. von illegalen Migranten aus Nordafrika, die uns Italien bald massenhaft weiterreichen wird“.  

 

F: „Wo bist Du denn militärisch eingeteilt ?“

 

T1: „Ich bin bei der Küchenkompanie II/27, die spezialisiert ist auf die Zubereitung von Hammelfleisch. Man nennt uns auch die „Kebab-Kompanie“. Zudem muss ich vorher einen Spezialkurs für die Zubereitung von „Couscous“ besuchen. Aber aufgepasst, unser Einsatz ist geheim“. 

 

F (wendet sich an T2): „Und du, warum bist denn du so traurig ?“.

 

T2: „Ich muss leider ebenfalls bald nach Chiasso.  Denn ich bin beim Erstklasshotelbataillon I/234 eingeteilt. Unsere Einheit, das EKHB, ist auf die Luxusunterbringung auserlesener Gäste spezialisiert. Wir sind jetzt daran, grössere Hotelzimmer zu requirieren, denn unsere männlichen nordafrikanischen Gäste möchten bald ihre 2-3 Frauen hierher nachziehen und unterbringen lassen. Aber sage es bitte niemandem“.

 

F (wendet sich an den dritten traurigen Soldaten): „Und du ?“

 

T3: „Ich bin bei den Transporttruppen Busfahrer. Ich muss mit meiner Einheit eben bald nach Palermo, um dort illegale Migranten abzuholen. Denn man hat in Bern entschieden, sie gleich dort abzuholen und hierher zu bringen, weil ihnen die ewigen Verspätungen der italienischen Bahnen und die langen Wartezeiten an der Grenze bis zu ihrer Hotelunterbringung nicht zugemutet werden können. Das ist aber top-geheim, verstehst du ? “. 

 

T1-3 wenden sich nun ihrerseits an den fröhlichen Soldaten am Tisch: „Ja und du, warum bist du denn so fröhlich ? Wo bist denn du eigentlich eingeteilt ?

 

F: „Ich bin bei der Grenzschutzunterstützungskompanie I/12. Man könnte uns rasch und problemlos einsetzen, um das zivile Grenzwachtkorps bei der Bewachung der Südgrenze zu unterstützen. Aber bisher habe ich kein Aufgebot erhalten. Man bildet uns gegenwärtig aus, um beidseits des künftigen Gotthard-Strassentunnels die Tunnelgebühren einzuziehen. Aber bitte bitte niemandem weitersagen… hehehe…“.

 

 

Ronco

Comments are closed.

« »