Archive for the ‘Deutsche Seite’ Category

  • Die „Rettungsschiffe“ der NGO: Illegal? Scheissegal!

    Lug 13, 18 • 73 Views • Deutsche Seite, Prima PaginaCommenti disabilitati su Die „Rettungsschiffe“ der NGO: Illegal? Scheissegal!

    Schweinereien Zahlreiche so genannte „Rettungsschiffe“ von nicht minder zahlreichen Nichtregierungsorganisationen (NGO) suchen im Mittelmeer krampfhaft nach illegalen afrikanischen Migranten, um sie dann illegal nach europäischen Häfen zu verfrachten.

  • Eine unsinnige Wirtschaftsumfrage

    Lug 11, 18 • 81 Views • Deutsche Seite, Prima PaginaCommenti disabilitati su Eine unsinnige Wirtschaftsumfrage

    Thomas Matter, Nationalrat SVP, Meilen (ZH) Wir Gegner eines Rahmenvertrages sollten uns gefälligst nicht über eine Sache äussern, deren Inhalt wir noch gar nicht kennen. So werden wir Vertreter der SVP im Parlament und in Politdiskussionen jeweils barsch

  • SVP fordert Übungsabbruch beim EU-Rahmenabkommen

    Lug 5, 18 • 129 Views • Deutsche Seite, Prima PaginaCommenti disabilitati su SVP fordert Übungsabbruch beim EU-Rahmenabkommen

    Der Bundesrat hat heute über den Zwischenstand der Verhandlungen über das Rahmenabkommen mit der EU kommuniziert. Inwiefern der Bundesrat der EU noch stärker entgegenkommen will als bisher kommuniziert ist nach wie vor unklar. Dies trotz aller

  • Rettung der AHV unabdingbar

    Giu 30, 18 • 191 Views • Deutsche Seite, Prima PaginaCommenti disabilitati su Rettung der AHV unabdingbar

    Der Bundesrat hat  sein Projekt für die Stabilisierung der AHV (AHV 21) in die Vernehmlassung gegeben. Die AHV ist das wichtigste Sozialwerk der Schweiz. Diese gilt es finanziell zu sichern. Es muss aber auch dafür gesorgt werden, dass die arbeitende

  • Habsburger beim Fischen am Luganersee

    Giu 28, 18 • 58 Views • Deutsche Seite, Prima PaginaCommenti disabilitati su Habsburger beim Fischen am Luganersee

    Eine der romantischsten Uferpartien am Luganersee: Oria mit der Villa Fogazzaro-Roi in der Valsolda (Bild FAI) Der östliche Arm des Luganersees, der bis nach Porlezza reicht, war in der Mitte des 19. Jahrhunderts noch fest in österreichischer Hand, genau

  • Korrupte Zustände

    Giu 28, 18 • 63 Views • Deutsche Seite, Prima PaginaCommenti disabilitati su Korrupte Zustände

      Von der Weltwoche vom 14. Juni 2018 das Editorial von Roger Köppel   Die kalte Entmachtung des Volkes in der Schweiz. Hurra, wir geben die Schweiz auf. Grossartig, wir kapitulieren. Diese Woche hat der Nationalrat mit deutlicher Mehrheit gegen

  • Die unaufhaltsame Spendiersucht

    Giu 28, 18 • 50 Views • Deutsche Seite, Prima PaginaCommenti disabilitati su Die unaufhaltsame Spendiersucht

    Zu meinem Artikel veranlasst hat mich der – leider von einem Nationalrat meiner eigenen Partei eingereichte – Antrag, die fast 1 Milliarde Franken, die im Finanzplan der Eidgenossenschaft eingesetzt wurden für die Olympischen Spiele 2026 und nun nach dem

  • E-Voting: Zu grosses Manipulationsrisiko für unsere direkte Demokratie

    Giu 28, 18 • 42 Views • Deutsche Seite, Prima PaginaCommenti disabilitati su E-Voting: Zu grosses Manipulationsrisiko für unsere direkte Demokratie

    Der Bundesrat hat an seiner heutigen Sitzung beschlossen, eine Vernehmlassung zu eröffnen. Sein Ziel ist es, E-Voting als dritten ordentlichen Stimmkanal aufzubauen. Die elektronische Stimmabgabe schafft neue Möglichkeiten der Manipulation und

  • Der Graben zwischen Behörden und Wählern tut sich immer weiter auf

    Giu 15, 18 • 120 Views • Deutsche Seite, Prima PaginaCommenti disabilitati su Der Graben zwischen Behörden und Wählern tut sich immer weiter auf

    Editorial Das geschieht so ziemlich überall auf der Welt, aber bei uns verfügen wir über einen Gradmesser, nämlich das Thermometer der direkten Demokratie, was uns regelmässig bei jeder Volksabstimmung vor Augen geführt wird. Und die Resultate der

  • Mir ist hundeelend!

    Giu 15, 18 • 205 Views • Deutsche Seite, Prima PaginaCommenti disabilitati su Mir ist hundeelend!

    Was tut ein Hund, wenn er verschiedene Herren hat, die ihm widersprüchliche Befehle erteilen ? Wem denn soll er gehorchen ? Dieses Problem stellte sich – in übertragenem Sinne – unlängst unserem Bundesgericht, welches bekanntlich jegliches